Manche Menschen sind die geborene Führungspersönlichkeit, andere arbeiten hart daran, ihre Führungsqualitäten zu perfektionieren und zu optimieren, damit sie ihrem Team zum Erfolg verhelfen können.

AUFGEPASST: Das Bewerbungen schreiben stresst dich? Lasse deine Bewerbung für 39,- Euro von gekonntbewerben.de schreiben.

Unabhängig davon, ob Sie eine Führungsposition anstreben, Ihren Chef mit Ihren Führungsqualitäten beeindrucken wollen oder hoffen, in Ihrer derzeitigen Position eine bessere Führungskraft zu werden, gibt es zahlreiche berufliche Fähigkeiten und natürliche Eigenschaften, die Sie besitzen müssen.

Hier sind die verschiedenen Arten von Fähigkeiten, die von Führungskräften verlangt werden.

1. Effektive Kommunikation

Alle großen Führungspersönlichkeiten sind gute Kommunikatoren; sie haben die Fähigkeit, ihren Standpunkt auf konstruktive Weise zu vermitteln und verfügen über ausgeprägte zwischenmenschliche Fähigkeiten. Sie müssen alle Formen der Kommunikation beherrschen, einschließlich der Kommunikation unter vier Augen, in Firmensitzungen und in schriftlicher Form. Sie sollten in der Lage sein, auf persönliche Situationen einzugehen und ihnen die Zeit geben, ihre Gedanken und Probleme mitzuteilen.

2. Proaktivität

Eine erfolgreiche Führungskraft wartet nicht darauf, dass etwas passiert; sie ist proaktiv und nimmt die gewünschten Ergebnisse vorweg. Sie erkennen Bedrohungen und ergreifen Maßnahmen dagegen. Sie denken ständig darüber nach, wie sie sich verbessern und besser werden können. Unabhängig davon, ob es sich um ein geschäftliches oder persönliches Ziel handelt, streben sie immer danach, besser zu werden.

3. Fähigkeit zu motivieren

Gute Führungskräfte und Manager inspirieren ihre Mitarbeiter zu besseren Leistungen und motivieren ihr Umfeld. Eine Gallup-Studie hat ergeben, dass hoch engagierte und motivierte Mitarbeiter zu einer 21 % höheren Rentabilität führen können. Dies kann auch zu niedrigeren Fluktuationsraten und geringeren Fehlzeiten führen.

Dieses Feuer im Bauch kommt von ihrer Leidenschaft und ihrem Stolz, die Besten zu sein und mehr zu erreichen, als sie jemals erwartet haben. Und wie die große Maya Angelou einmal sagte: „Nichts wird funktionieren, wenn du es nicht tust.“ Wenn Sie also ermutigen wollen, müssen Sie den Menschen zeigen, wie es geht.

4. Organisation

Organisatorische Fähigkeiten sind in Führungspositionen von entscheidender Bedeutung. Sie müssen in der Lage sein, eine Reihe verschiedener Projekte zu bewältigen und für jedes ausreichend Zeit aufzubringen, damit Sie die Fristen einhalten können. Wenn es Ihnen an dieser Eigenschaft mangelt, sollten Sie Techniken und Methoden finden, die Ihnen helfen, besser organisiert zu sein.

5. Selbstvertrauen

Selbstvertrauen ist in dieser Funktion sehr wichtig, denn die Leute werden sich an Ihnen ein Beispiel nehmen, wie man sich verhält, vor allem, wenn die Dinge aus dem Ruder laufen. Wenn Sie in allen Situationen ruhig und selbstbewusst bleiben, werden Sie Ihren Mitarbeitern beibringen, die gleiche Haltung und Moral an den Tag zu legen.

6. Analytische Fähigkeiten

Analytische Fähigkeiten sind ebenfalls eine der wichtigsten Eigenschaften einer guten Führungskraft. Wenn Sie ein guter Analytiker sind, werden SieSie werden in der Lage sein, die richtigen Entscheidungen zu treffen und Probleme effizient zu lösen. Analytische Fähigkeiten sind unerlässlich, um Ihr Team durch schwierige Situationen zu navigieren. Wenn Sie oder Ihr Team von Zweifeln geplagt werden, hilft Ihnen ein analytischer Ansatz, wieder auf den richtigen Kurs zu kommen.

Siehe auch  4 Wege zur Kundentreue

7. Entscheidungsfindung

Die Fähigkeit, schnell und korrekt Entscheidungen zu treffen, ist eine effektive Fähigkeit, die man haben sollte. Sie müssen entscheiden, wie Sie am besten auf ein bestimmtes Problem reagieren. Oft wird empfohlen, die Möglichkeiten einzuschränken, um bessere Entscheidungen treffen zu können. Durch Abwägen der Vor- und Nachteile der einzelnen Optionen können Sie kluge Entscheidungen treffen, die das beste Ergebnis bringen.

8. Kreativität

Kreative Denkfähigkeiten sind für Führungsaufgaben unerlässlich. Sie müssen in der Lage sein, über den Tellerrand zu schauen und jederzeit neue und innovative Ideen zu entwickeln. Sie können auch Ihre Mitarbeiter dazu ermutigen, neue Ideen zu entwickeln, die das Gesamtwachstum des Unternehmens fördern.

9. Delegieren

Wenn Sie sich für ein Projekt wirklich begeistern, fällt es Ihnen schwer, bestimmte Aufgaben loszulassen und sie an Kollegen zu übertragen. Wenn Sie jedoch richtig eingestellt haben, wissen Sie, wo die Stärken der Mitarbeiter liegen, und können die am besten qualifizierte Person mit der Aufgabe betrauen. Roy Morejon, Präsident und Mitbegründer von Enventys Partners, sagt: „Das Delegieren geht Hand in Hand mit dem Aufbau von Beziehungen zu Teams, denn es erfordert, dass man die Stärken seiner Mitarbeiter nutzt. Starke Delegationsfähigkeiten befähigen Mitarbeiter und sorgen dafür, dass sie sich geschätzt, vertraut und respektiert fühlen.“

Die Fähigkeit, Aufgaben angemessen zu verteilen und Fristen zu setzen, ist eine Schlüsselqualifikation für eine effektive Führungskraft.

10. Flexibilität

Eine gute und effektive Führungskraft ist anpassungsfähig an unerwartete Situationen und Probleme. Flexibilität ermöglicht es Ihnen, Aufgaben nach Bedarf und in der Reihenfolge ihrer Priorität zu übernehmen und abzugeben. Ein weiterer wichtiger Faktor ist, dass Sie Ihren Mitarbeitern die Möglichkeit geben, flexibel zu sein – Sie werden viel mehr respektiert, wenn Sie ihnen bessere Arbeitsbedingungen bieten und ihnen eine gute Work-Life-Balance ermöglichen.

11. Ehrlichkeit

Wenn Sie offen und ehrlich zu Ihrem Team sind, ebnen Sie den Weg für ehrliches Verhalten. Ihre Mitarbeiter werden Sie und Ihre Entscheidungen respektieren und im Gegenzug bessere Entscheidungen treffen. Das Gleiche gilt für Ihre Beziehungen zu Kunden und Lieferanten – gute Führungskräfte kommunizieren immer ehrlich.

12. Verhandlung

Als Führungskraft müssen Sie mit Mitarbeitern, der oberen Führungsebene, Kunden, Lieferanten und Wettbewerbern kommunizieren. Sie müssen in der Lage sein, richtig zu verhandeln, damit Ihr Ruf nicht aufs Spiel gesetzt wird. Wenn Sie einen großen Auftrag kaufen, können Sie über den Preis verhandeln, um den Gewinn zu steigern und Kosten zu sparen. Viele denken, dass dies eine leicht zu erlernende Fähigkeit ist, aber es dauert eine Weile, bis man die Kunst des richtigen Verhandelns beherrscht.

Siehe auch  College Student Anschreiben Beispiel

13. Positivität

Große Führungspersönlichkeiten wissen, dass sie kein hoch motiviertes Team haben werden, wenn sie selbst nicht positiv eingestellt sind.

Jim Sullivan, CEO und Gründer von JCSI, sagt dazu: „Eine positive Einstellung hilft, sich selbst und andere aus einem Trott herauszuholen, so dass man vorankommt und nicht zurückfällt. Eine gute Einstellung hilft, sich aus einer schlechten Situation herauszuziehen, was Ihnen und anderen die Motivation gibt, weiterzumachen.“

Wenn etwass durch die Lücken fallen, ermutigen Sie Ihre Teammitglieder, sich zu bessern, sich aufzurappeln und weiterzumachen. Schreien Sie sie nicht an und schüchtern Sie sie nicht ein; das ist weder effektiv noch produktiv. Um den Arbeitsplatz zu einem fröhlichen Umfeld zu machen, sollten Sie einige Belohnungen einführen, um die Arbeitsmoral zu steigern, z. B. Muffins am Nachmittag oder ein Bier am Freitag.

14. Branchenkenntnis

Um eine gute Führungskraft zu sein, müssen Sie Ihr Fachgebiet in- und auswendig kennen. Sie sind die Person, die Lösungen für Probleme anbietet, und sollten die Stimme der Autorität sein. Dieses Fachwissen muss auch für wichtige Entscheidungen ausschlaggebend sein und Ihnen helfen zu verstehen, was in der jeweiligen Position möglich ist und was nicht. Ein guter Website-Designer wird sein Team beispielsweise nicht auffordern, eine Website-Funktion zu erstellen, die nicht machbar ist. Stattdessen sollte der Leiter eine Alternative vorschlagen.

15. Vertrauenswürdigkeit

Die angesehensten Führungskräfte zeichnen sich durch Integrität und Ehrlichkeit aus und gewinnen so das Vertrauen und die Loyalität von Mitarbeitern und Kunden. Wenn Sie vertrauenswürdig sind, werden Ihre Mitarbeiter bereit sein, härter zu arbeiten und bessere Ergebnisse zu erzielen. Vertrauenswürdige Führungskräfte haben keine hohe Fluktuationsrate, da sich die Mitarbeiter in ihrer Position wohlfühlen, wenn ein guter Motivator und Lehrer hinter ihnen steht.

16. Zeitmanagement

Zeitmanagement ist eine wichtige Fähigkeit, wenn man in einer Position arbeitet, insbesondere in einer Führungsposition, egal ob im Büro oder im Außendienst. Sie müssen nicht nur Ihre eigene Zeit verwalten, sondern auch die Zeit und die Bemühungen des Unternehmens. Sie müssen den Überblick über Projektfristen, Personalanforderungen und alle anderen Aufgaben und Herausforderungen behalten, die täglich anfallen. Die Manager müssen entscheiden, wo sie die Zeit und die Ressourcen des Unternehmens investieren, um eine gute Rendite zu erzielen.

17. Problemlösung

Als Führungskraft müssen Sie eine Reihe von Problemen und Konflikten lösen, die täglich auftreten. Dabei kann es sich um einen Kunden, einen Mitarbeiter oder Ihren persönlichen Vorgesetzten handeln. Morejon merkt an: „Es ist oft die Aufgabe einer Führungskraft, Konflikte am Arbeitsplatz auf gesunde Weise zu lösen. Die Fähigkeit, Konflikte zu erkennen und ihnen mit gesunden Deeskalationsstrategien zu begegnen, ist eines der Kennzeichen einer guten Führungskraft und kann die reibungslose Zusammenarbeit von Teams gewährleisten“.

Siehe auch  Die besten Berufswahlmöglichkeiten für Ihren Persönlichkeitstyp

In jeder Situation muss man schnell und logisch denken und darf sich nicht durch emotionalen Stress oder Zeitdruck von seinen Ideen abbringen lassen.

18. Anerkennung

Die Anerkennung der Leistungen Ihres Teams ist von entscheidender Bedeutung. Wenn ein Mitarbeiter gute Arbeit geleistet hat, lassen Sie ihn das wissen – warten Sie nicht bis zu seiner jährlichen Beurteilung, um ihm zu sagen, dass er Ihre Erwartungen übertroffen hat. Mark Murphy sagt: „Entscheidend ist, ob Ihre Mitarbeiter wissen, ob sie gute Arbeit leisten oder nicht.“

Wenn Sie einen zusätzlichen Schritt unternehmen, um die Leistungen Ihrer Mitarbeiter anzuerkennen, kann dies den entscheidenden Unterschied in der Leistung Ihres Teams ausmachen. Tatsächlich gaben laut Social Cast 69 % der Mitarbeiter an, dass sie härter arbeiten würden, wenn ihre Bemühungen besser anerkannt würden.

19. Strategisches Denken

In der Wirtschaft und in Führungspositionen muss man viel strategisch denken und vorausplanen. Um auf dem Laufenden zu bleiben müssen Sie in der Lage sein, die nächsten Schritte für Ihr Team und Ihr Unternehmen zu erkennen. Um ein strategischer Denker zu sein, muss man pragmatisch und kritisch sein und das große Ganze sehen können.

David Patterson-Cole, CEO von Moonchaser, erklärt dies so: „Top-Führungskräfte haben die Fähigkeit, langfristig zu denken und zu sehen, wie die Branche und ihre Akteure auf weltweite Veränderungen reagieren. Das ist ein schwieriger Spagat, aber je länger man in seiner Branche tätig ist, desto besser wird man darin.“

20. Einfühlungsvermögen

Als einfühlsame Führungskraft berücksichtigen Sie die Bedürfnisse anderer und haben auch Einblick in deren Gefühle und Gedanken. Dies ist eine oft übersehene Soft Skill, die auf Ihrem Weg zur Führungskraft den entscheidenden Unterschied ausmachen kann.

Sullivan erklärt, dass die Fähigkeit, sich in andere hineinzuversetzen, Sie zu einer Führungspersönlichkeit macht, in deren Nähe man gerne ist – und dass dies dem Erfolg abträglich ist. „Ohne die Hilfe anderer kann man einfach nicht erfolgreich sein, und die Menschen müssen Ihre Persönlichkeit und Ihre Werte mögen, um ihren Respekt zu gewinnen und Ihnen zu helfen, Ihre Ziele zu erreichen“.

Abschließende Gedanken

Eine Führungsposition in einem Unternehmen ist nichts für Zartbesaitete.

Die Fähigkeiten, die diese Rolle erfordert, werden in der Regel durch jahrelange Ausbildung und Erfahrung entwickelt. Mit diesen Tipps und dem Wissen um die Anforderungen haben Sie jedoch die Nase vorn. Es ist auch wichtig, dass Sie bestimmte Charaktereigenschaften zeigen, die beweisen, dass Sie Ihr Unternehmen zu neuen Höhen führen können.

Beteiligen Sie sich an der Diskussion! Welche anderen Fähigkeiten sollte eine echte Führungskraft besitzen? Lassen Sie es uns in den Kommentaren unten wissen.

Dies ist eine aktualisierte Fassung eines früheren Artikels, der ursprünglich am 25. Januar 2018 veröffentlicht wurde und Beiträge von der Redakteurin Melina Theodorou enthält.