Die medizinische Kodierung und Abrechnung ist ein einzigartiges Gebiet, das Präzision, Liebe zum Detail und die Fähigkeit, mit Zahlen zu arbeiten, erfordert. Als medizinischer Kodierer müssen Sie verschiedene Arten von Patientenbesuchen und Versicherungsansprüchen kodieren. Das reicht von Krankenhausbesuchen bis hin zu zahnärztlichen Behandlungen.

AUFGEPASST: Das Bewerbungen schreiben stresst dich? Lasse deine Bewerbung für 39,- Euro von gekonntbewerben.de schreiben.

Medizinische Kodierer arbeiten in Krankenhäusern, Arztpraxen, Kliniken und anderen Gesundheitseinrichtungen. Sie bieten auch Unterstützung bei der Kodierung von ambulanten Leistungen, die nicht über Medicare oder Medicaid abgerechnet werden.

Hier sind 3 Gründe, warum Sie eine Karriere in der medizinischen Kodierung und Abrechnung in Betracht ziehen sollten!

Die Grundlagen der medizinischen Kodierung

Medizinische Kodierer sind für die korrekte Kategorisierung von Patientengesprächen und Versicherungsansprüchen verantwortlich. Sie wenden auch die erforderlichen Codes an, die Teil der Codes für die Rechnungsstellung sind. Die Arbeit erfordert detaillierte Kenntnisse vieler verschiedener Codes, die von verschiedenen Gesundheitseinrichtungen und Krankenversicherungen verwendet werden.

Die Erstellung von Anspruchscodes erfordert ein Verständnis der in der medizinischen Abrechnung verwendeten Terminologie. Für jeden Code gibt es spezifische Anforderungen, wie ein Verfahren abgerechnet werden sollte. Für diesen Beruf ist eine Zertifizierung erforderlich, und es gibt zahlreiche Spezialisierungen, mit denen Sie Ihr Gehalt steigern können. Sie sollten also zunächst lernen , wie Sie eine Zertifizierung für medizinische Abrechnung und Kodierung erhalten.

Medizinische Kodierer sind darin geschult, die gängigen Begriffe zu erkennen, die für die korrekte Klassifizierung von Patiententerminen verwendet werden müssen. Sie müssen in der Lage sein, die kodierbaren Codes zu erkennen und zu bestimmen, wie viel sie für das Verfahren kosten sollten. Der in Rechnung gestellte Gesamtbetrag für einen Patientenbesuch wird dann an die Versicherungsgesellschaft gemeldet, die den Betrag vom Konto des Patienten abzieht.

Siehe auch  Möchten Sie im Geschäftsleben erfolgreich sein? Dann brauchen Sie diese drei Fertigkeiten

Warum Sie eine Karriere in der medizinischen Kodierung in Betracht ziehen sollten

Die medizinische Kodierung ist eine gut bezahlte Karriereoption mit einer hohen Nachfrage nach qualifizierten Mitarbeitern. Das Bureau of Labor Statistics (BLS) berichtet, dass der durchschnittliche Stundenlohn für medizinische Kodierer 21,75 Dollar pro Stunde beträgt, je nach Standort und Erfahrung. Dies entspricht in etwa den durchschnittlichen Stundenlöhnen vieler anderer technischer Berufe im Gesundheitswesen.

Für die Tätigkeit als medizinischer Kodierer ist kein Hochschulabschluss erforderlich, obwohl die Arbeitgeber in der Regel eine postsekundäre Zertifizierung verlangen, und einige verlangen auch einen Associate-Abschluss. Dies kommt Ihnen zugute, wenn Sie eine Hochschule besuchen, die ein Programm zur medizinischen Kodierung anbietet, da diese Zertifizierungsprogramme oft in weniger als einem Jahr abgeschlossen werden können.

Sie haben sich erfolgreich angemeldet!

Hier sind einige der großen Vorteile einer Karriere in der medizinischen Kodierung und Abrechnung:

1: Gute Beschäftigungsmöglichkeiten

Medizinische Kodierer sind sehr gefragt. Das Bureau of Labor Statistics berichtet, dass die Nachfrage nach medizinischen Kodierern bis 2030 voraussichtlich um 9 % steigen wird. Die Verantwortlichen im Gesundheitswesen befinden sich inmitten eines technologischen Wandels, der zu einem enormen Bedarf an qualifizierten medizinischen Kodierern führt.

s.

Obwohl der Beruf den Einsatz von Computern erfordert, ist die medizinische Kodierung nicht ernsthaft gefährdet, durch KI ersetzt zu werden. Künstliche Intelligenz kann medizinischen Kodierern helfen, Patientendaten effizienter zu prüfen und zu entschlüsseln, und sie kann dazu beitragen, die Zeit bis zur Rechnungsstellung zu verkürzen.

Sie

ersetzt jedoch nicht den Bedarf an qualifizierten Mitarbeitern.

2: Großes GehaltspotenzialDas

durchschnittliche Jahresgehalt für einen Job in der medizinischen Kodierung liegt laut BLS bei rund 44.000 Dollar.

Siehe auch  Wie viele verschiedene Exemplare Ihres Lebenslaufs sollten Sie haben?

Medizinische Kodierer können sich auch auf verschiedene Bereiche spezialisieren, um höhere Gehaltsmöglichkeiten zu erhalten. Nicht alle medizinischen Kodierer müssen jede Art von Kodierung durchführen, da einige über fortgeschrittene Abschlüsse und Spezialisierungen verfügen, die ihr Einkommenspotenzial erhöhen können. Zu diesen Spezialisierungen und ihrem Durchschnittsgehalt gehören:

  • Zertifizierter Dokumentationsfachmann ambulant (CDEO) – $69.029 pro Jahr
  • Zertifizierter Kodierungsspezialist (CCS) – $61.379 pro Jahr
  • Zertifizierter Codierer für Risikoanpassung (CRC) – $61.295 pro Jahr
  • Zertifizierter ambulanter Kodierer (COC) – $59.129 pro Jahr

3: Zunehmend ferngesteuerte ArbeitsumgebungWenn

Sie eine Karriere anstreben, die Ihnen die Möglichkeit der Fernarbeit bietet, könnte die medizinische Kodierung das Richtige für Sie sein.

Die medizinische Kodierung ist einer der einfachsten Berufe, bei denen man als unabhängiger Auftragnehmer oder als Angestellter von verschiedenen Unternehmen aus arbeiten kann. Es gibt auch Möglichkeiten für die freiberufliche medizinische Kodierung auf Job-Websites wie Upwork. Es ist jedoch zu beachten, dass freiberufliche medizinische Kodierer im Durchschnitt weniger verdienen als fest angestellte Mitarbeiter.

<![CDATA[(function() {var a=““,b=[„aid=110031“, „nid=7“];for (var c=0;c

Verwandt

Gastautor

Gastautoren und sorgfältig für Career Enlightenment ausgewählt. Vielen Dank für die Lektüre!