Sich auf Stellen zu bewerben, für die Sie nicht qualifiziert sind, ist kontraproduktiv für Ihre Stellensuche. Die Konkurrenz ist zu groß. Selbst qualifizierte Bewerber erhalten keine Rückrufe. Hören Sie also auf, sich auf so viele Stellen zu bewerben, und nehmen Sie sich jede Woche Zeit, um begehrter zu werden. Und so geht’s:

AUFGEPASST: Das Bewerbungen schreiben stresst dich? Lasse deine Bewerbung für 39,- Euro von gekonntbewerben.de schreiben.

1. Ehrenamtlich arbeiten

Bigstock

Freiwilligenarbeit kann Ihre Chancen auf eine Anstellung erhöhen, wenn Sie strategisch vorgehen. Arbeitsloser Lehrer? Helfen Sie bei außerschulischen Programmen oder arbeiten Sie als Assistent eines Trainers. Web-Designer? Finden Sie eine örtliche gemeinnützige Organisation, die dringend ein neues Design benötigt, und bieten Sie Ihre Dienste kostenlos an. Wenn Sie sich in einem relevanten Bereich ehrenamtlich engagieren, können Sie Ihre Fähigkeiten auffrischen und gleichzeitig Ihren Lebenslauf aufwerten.

2. Halten Sie Ihre Fähigkeiten auf dem neuesten Stand

Wenn Ihnen eine Fähigkeit fehlt, die in der Regel für die von Ihnen angestrebte Stelle erforderlich ist, verbringen Sie jeden Tag Zeit damit, diese Fähigkeit zu entwickeln. Nutzen Sie die zahlreichen kostenlosen Online-Ressourcen, darunter Tutorials, eBooks und Anleitungsvideos. Wenn Sie lieber einen Kurs besuchen möchten, dann suchen Sie nach kostenlosen oder erschwinglichen Kursen in Ihrer Nähe. Wenn Sie bereits über die erforderlichen Fähigkeiten verfügen, aber noch nicht geübt haben, sollten Sie dies nachholen. Die Personalverantwortlichen sind sehr besorgt über den Schwund von Fähigkeiten, also üben Sie und bereiten Sie sich auf die Tests vor der Einstellung vor.

3. Netzwerk, Netzwerk, Netzwerk

Bigstock

Networking besteht aus zwei Teilen: dem Wiederaufgreifen alter Kontakte und dem Knüpfen neuer Kontakte.

Je nachdem, wo Sie sich in Ihrer Karriere befinden, kann das Wiederaufnehmen von Kontakten bedeuten, dass Sie sich mit Professoren, Studienberatern und Praktikumsbetreuern in Verbindung setzen, oder es kann bedeuten, dass Sie sich mit alten Kollegen, Chefs und Geschäftsfreunden in Verbindung setzen. Finden Sie sie, schreiben Sie ihnen eine E-Mail, rufen Sie sie an. Fragen Sie sie, ob sie mit Ihnen einen Kaffee trinken gehen möchten. Fragen Sie, wie es ihnen geht (Networking ist schließlich ein geselliges Beisammensein), und teilen Sie ihnen die Einzelheiten Ihrer Stellensuche mit (Branche, Ort usw.). Fragen Sie, ob sie etwas oder jemanden kennen. Das Wichtigste: Bleiben Sie dran!

Siehe auch  15 fantastische Websites, die kostenlose College-Lehrbücher anbieten

Sie befinden sich mit Ihren derzeitigen Kontakten in einer vorübergehenden Sackgasse? Knüpfen Sie neue Kontakte. Gehen Sie zu Networking-Veranstaltungen, die von Ihrer Universität, Branche, Stadt usw. gesponsert werden. Und gehen Sie über die traditionellen Networking-Veranstaltungen hinaus. Gehen Sie zu Vorträgen, Nachbarschaftsratssitzungen und sogar zu Kneipentouren in der Gemeinde (aber bitte mit wenig Soße).

Jede dieser Veranstaltungen bietet die Möglichkeit, Menschen mit ähnlichen Interessen zu treffen, und Sie können dabei Spaß haben. Auch hier gilt: Bleiben Sie dran!

4. Freiberuflich

Bigstock

Manche Arbeitssuchende lehnen alles ab, was kein Vollzeitjob ist. Wenn das auf Sie zutrifft, ist es an der Zeit, Ihre Einstellung zu ändern. Freiberufliche Arbeit ist eine großartige Möglichkeit, Ihre Fähigkeiten, Ihren Lebenslauf, Ihr Portfolio, Ihr berufliches Netzwerk, Ihr Einkommen und Ihr Selbstvertrauen zu verbessern.

5. Bauen Sie eine Online-Präsenz auf

Bigstock

Werden Sie online gefunden. Starten Sie einen Blog, verschönern Sie Ihre <a href=“https://www.workitdaily.com/social-media-job-search-prep“ target=“_blank“ rel=“nofollow noopener“>Social-Media-Profile, und/oder erstellen Sie ein Online-Portfolio, um Ihre Arbeit zu präsentieren. Finden Sie Unternehmen, für die Sie arbeiten möchten, abonnieren Sie deren Blogs und folgen Sie ihnen auf Facebook, LinkedIn und Twitter. Suchen Sie nach Entscheidungsträgern in diesen Unternehmen und folgen Sie ihnen ebenfalls. Informieren Sie sich über deren Themen, recherchieren Sie ein wenig, und tauschen Sie sich dann online mit ihnen aus. Beeindrucken Sie sie mit Ihrem Interesse und Ihren Erkenntnissen.

Im schlimmsten Fall: Sie erfahren, was ihnen wichtig ist, und nutzen diese Informationen, um Ihre Bewerbung anzupassen, wenn eine Stelle frei wird.

Im besten Fall: Sie bauen eine Beziehung zu jemandem auf, der Sie für eine Stelle empfiehlt und/oder Ihnen von versteckten Stellenangeboten erzählt.

Siehe auch  Geld und Aussehen: Die 15 bestaussehenden Milliardäre der Welt

Im besten Fall: Sie beeindrucken jemanden im Laufe der Zeit so sehr, dass er eine Stelle für Sie einrichtet oder Sie zu einem Sondierungsgespräch einlädt.

Was tun Sie also, um begehrter zu werden? Wenn Sie nichts tun, dann sollten Sie eine (oder mehrere!) dieser Maßnahmen ergreifen und noch heute damit beginnen.

Der Prozess der Stellensuche kann unglaublich frustrierend und stressig sein, vor allem, wenn Sie sich in Ihrem Beruf verloren, gefangen oder ausgebrannt fühlen. Wenn Sie Schwierigkeiten haben, einen für Sie geeigneten Job zu finden, können wir Ihnen helfen.

Wir würden uns freuen, wenn Sie unserer KOSTENLOSEN Community beitreten. Es handelt sich um eine private Online-Plattform, auf der Arbeitnehmer wie Sie zusammenkommen, um zu lernen und zu starken Workplace Renegades zu werden.

Es ist an der Zeit, eine Arbeit zu finden, bei der Sie sich glücklich, zufrieden und erfüllt fühlen. Treten Sie noch heute unserer KOSTENLOSEN Community bei und werden Sie endlich ein selbstbestimmtes Unternehmen!

Dieser Artikel wurde ursprünglich zu einem früheren Zeitpunkt veröffentlicht.