Obwohl ein Lebenslauf der erste Eindruck ist, den Arbeitssuchende hinterlassen, ist es erstaunlich, wie viele Menschen immer noch über Fehler hinwegsehen. Auf dem heutigen Arbeitsmarkt müssen Sie dafür sorgen, dass Ihr Lebenslauf gelesen und nicht schnell überflogen und weggeworfen wird.

AUFGEPASST: Das Bewerbungen schreiben stresst dich? Lasse deine Bewerbung für 39,- Euro von gekonntbewerben.de schreiben.

Sie möchten, dass Ihr Lebenslauf den zukünftigen Arbeitgeber beeindruckt. Wissen Sie also, was Ihr Lebenslauf wirklich über Sie aussagt? Im Folgenden finden Sie einige typische Fehler, die Arbeitssuchende in ihrem Lebenslauf machen, und wie sie auf Arbeitgeber wirken:

Vergessen Sie, Ihren Lebenslauf Korrektur zu lesen

Tippfehler, falsch geschriebene Wörter und schlechte Grammatik können einen Personalverantwortlichen glauben machen, dass Sie nachlässig sind oder bei der Arbeit nicht auf Details achten werden. Zeigen Sie, dass Sie die Stelle ernst nehmen und in der Lage sind, die Arbeit zu erledigen, indem Sie Ihre Worte sorgfältig wählen und alle Fehler korrigieren.

Zu viele Informationen enthalten

Zu viele Informationen können den Eindruck erwecken, dass Sie nicht in der Lage sind, klar und prägnant zu schreiben, was in der heutigen hochtechnisierten Welt immer wichtiger geworden ist. Außerdem wird Ihr Lebenslauf möglicherweise nicht gelesen, wenn er zu lang ist. Um einen effektiven Lebenslauf zu erstellen, sollten Sie sich auf Leerraum, Aufzählungspunkte und die Quantifizierung Ihrer Berufserfahrung konzentrieren.

Ihr Lebenslauf ist schlecht gegliedert

Ein unübersichtlicher Lebenslauf kann bei Arbeitgebern den Eindruck erwecken, dass Sie unorganisiert und zerstreut sind, und dass sich diese Eigenschaften auf die Stelle übertragen könnten. Achten Sie auf eine einheitliche Formatierung Ihres Lebenslaufs und verwenden Sie Überschriften und Aufzählungspunkte, um die Informationen in Ihrem Lebenslauf zu strukturieren.

Siehe auch  Wann sind Sie bei der Arbeit ein Risiko eingegangen?

Sie schicken das gleiche Dokument für jede Stellenausschreibung

Dies zeigt, dass Sie sich nicht genug für die Stelle interessieren, um einen maßgeschneiderten Lebenslauf zu schicken. Es könnte dem Arbeitgeber auch zeigen, dass Sie nicht sehr anpassungsfähig sind. Passen Sie Ihren Lebenslauf immer für jede Stelle an, auf die Sie sich bewerben. Auf diese Weise sieht der potenzielle Arbeitgeber genau die Fähigkeiten und Erfahrungen, die für die Stelle relevant sind, und erkennt, dass Sie ein großartiger, qualifizierter Bewerber sind, der ihm helfen kann, seine Ziele zu erreichen.

Sie verwenden eine unangemessene E-Mail-Adresse

Dies wird die Personalverantwortlichen höchstwahrscheinlich dazu veranlassen, Ihren Lebenslauf ganz zu übergehen. Das ist unprofessionell. Erstellen Sie für die Stellensuche ein E-Mail-Konto mit einer Variation Ihres Namens.

Sie enthalten falsche oder fehlerhafte Informationenation

Dies kann den Arbeitgeber zu der Annahme veranlassen, dass Sie Ihren Lebenslauf nicht für die zu besetzende Stelle aktualisiert haben – oder schlimmer noch, dass Sie nicht ehrlich sind. In Ihrem Lebenslauf zu lügen ist nie eine gute Idee. Lernen Sie stattdessen, wie Sie Ihren Wert als Einzelkämpfer richtig darstellen können.

Brauchen Sie weitere Tipps für Ihren Lebenslauf? Hier erfahren Sie, wie Sie Ihren Lebenslauf in nur wenigen Minuten aufpeppen können:

  • Ändern Sie alle Zuständigkeiten in Leistungen, die Sie in der betreffenden Position erbracht haben. Die meisten Leute, die Ihren Lebenslauf lesen, wollen nicht wissen, welche allgemeinen Aufgaben Sie erledigt haben, sondern wie Sie dem Unternehmen während Ihrer Zeit dort geholfen haben.
  • Streichen Sie alles, was sich nicht auf die Stelle bezieht, für die Sie sich bewerben. Sie wollen dem Arbeitgeber zeigen, dass Sie wissen, wonach er sucht, und dass SIE es sind.
  • Lesen Sie Ihren Lebenslauf laut vor oder lassen Sie ihn von einem Freund durchlesen. So fällt Ihnen alles auf, was unangenehm klingt, und Ihr Freund kann Ihnen wahrscheinlich einige Vorschläge machen, an die Sie sonst nicht gedacht hätten.
  • Verstecken Sie wichtige Fähigkeiten nicht. Wenn es in Ihrem Fachgebiet wichtig ist, über umfassende Computerkenntnisse zu verfügen, sollten Sie dies im Abschnitt „Zusammenfassung der Berufserfahrung“ (ganz oben) erwähnen, anstatt es in einem Abschnitt „Fähigkeiten“ (ganz unten) zu verbergen.
Siehe auch  Keine Science Fiction mehr: Datenwissenschaft und Karrieren der

Nehmen Sie sich Zeit, um in Ihrem Lebenslauf Ihr bestes „Ich“ zu präsentieren. Heben Sie diese Leistungen hervor. Aktualisieren Sie ihn, wenn nötig. Gestalten Sie ihn prägnant, überzeugend und fehlerfrei. Wenn Sie das geschafft haben, sind Sie bereit, sich auf Ihren Traumjob zu bewerben und den beruflichen Erfolg zu finden, den Sie verdienen.

Wenn Sie sich in Ihrer Karriere ausgebrannt fühlen, könnte es Zeit für eine Veränderung sein. Melden Sie sich für den neuen KOSTENLOSEN Kurs von Work It Daily„Break Through Your Burnout: Wie Sie von der Krise zur Karrierezufriedenheit gelangen„. Es ist an der Zeit, Ihr Glück zurückzuerobern.

Dieser Artikel wurde ursprünglich zu einem früheren Zeitpunkt veröffentlicht.

Von Ihrer Seite Artikel

Verwandte Artikel im Web