Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wenn Sie diese Links verwenden, um etwas zu kaufen, erhalten wir möglicherweise eine Provision.

AUFGEPASST: Das Bewerbungen schreiben stresst dich? Lasse deine Bewerbung für 39,- Euro von gekonntbewerben.de schreiben.

Egal, ob Sie Maler, Fotograf, Filmemacher oder Designer sind, es gibt zahlreiche Kunstschulen, an denen Sie Ihre Talente verfeinern und eine erfolgreiche Kunstkarriere aufbauen können.

Die Entscheidung, welche Schule du besuchen sollst, kann jedoch überwältigend sein.

Zum Glück haben wir für Sie einen Leitfaden mit den besten Kunsthochschulen der Welt zusammengestellt, der auf der jüngsten Weltrangliste von QS basiert.

Brauchen Sie Hilfe bei der Berufswahl? Unser moderner Karrieretest kann Ihnen helfen. Testen Sie CareerHunter

10. Pratt-Institut

Das Pratt Institute wurde 1887 gegründet und ist eine der führenden Kunst- und Modedesignschulen in den USA und der Welt. Der Hauptcampus befindet sich in Brooklyn, aber es gibt auch Außenstellen in Manhattan und Utica.

Die Schule bietet mehrere Studiengänge an, darunter Bildende Kunst, Innenarchitektur, Architektur und Industriedesign. Am bekanntesten ist sie jedoch für ihre Kunstschule, die häufig zu den zehn besten des Landes gezählt wird. Die Zulassungsquote liegt bei etwa 56 %.

Der Unterricht findet persönlich statt und erfordert eine Vollzeitbeschäftigung. Es werden praktische Erfahrungen in allen Bereichen der bildenden Kunst, einschließlich der Grafik, vermittelt.

Zu den namhaften Absolventen gehören Harvey Feinstein, Joseph Barbera, Martin Landau, Rob Zombie und Robert Redford.

9. Glasgow School of Art

Die Glasgow School of Art wurde 1845 gegründet und ist eine der ältesten und renommiertesten Kunsthochschulen in Europa. Sie bietet Grund- und Aufbaustudiengänge in den schönen Künsten an.

Aufgrund ihres außergewöhnlichen Lehrplans hat sie eine Zulassungsquote von nur 20 %. Der Unterricht besteht aus praktischer Ausbildung und Praxiserfahrung. Das Lernen im Studio soll das kreative Denken der Studenten fördern.

Zu den berühmten Absolventen der Glasgow School of Arts gehören die Malerinnen Ann Dunlop Alexander, Janet Macdonald Aitken und Lena Alexander.

ALSO SEHEN

Die 10 besten Grafikdesignschulen der Welt

8. Schule des Kunstinstituts von Chicago (SAIC)

Die School of the Art Institute of Chicago (SAIC) wurde vor fast 150 Jahren eröffnet und bietet eines der am besten bewerteten Programme in Nordamerika an.

Die in der Innenstadt von Chicago gelegene Schule bietet einen interdisziplinären Ansatz in den Bereichen bildende Kunst und Design. Die hochmodernen Einrichtungen, der solide interdisziplinäre Lehrplan und die renommierten Dozenten konzentrieren sich darauf, allen Studenten eine praktische Ausbildung zu bieten und sie mit der realen Welt der Kunst vertraut zu machen, so dass sie bis zum Abschluss praktische Erfahrungen sammeln können.

Siehe auch  Assistentin des Managers - Anschreiben [Kostenloses Muster]

Mit einer Aufnahmequote von etwa 57 % ist die Hochschule führend in der Ausbildung und Förderung künftiger Generationen von Designern, Künstlern und Wissenschaftlern.

Zu den namhaften Absolventen gehören Richard Hunt, Michelle Grabner, Elizabeth Murray, Nick Cave und Leroy Neiman.

7. Aalto Universität

Die in Espoo, Finnland, gelegene Aalto-Universität wurde 2010 durch den Zusammenschluss dreier finnischer Spitzenuniversitäten gegründet.

Derzeit gilt sie als eine der besten Kunst- und Designhochschulen in Europa. Die Studierenden werden in den Bereichen Produktdesign, Kunstsystemerweiterung und kreative Entwicklung ausgebildet. Da nur 200 Plätze zur Verfügung stehen, ist das Auswahlverfahren extrem hart, und nur einer von 11 Bewerbern wird angenommen. Aber wenn man erst einmal aufgenommen ist, fühlen sich die Studenten in der offenen Atmosphäre wohl und haben ausgiebig Gelegenheit, Kunstgalerien und Museen in ganz Skandinavien zu besuchen.

Zu den namhaften Absolventen gehören der Architekt Alvar Aalto und der Designer Tapio Wirkkala.

Sie sind kunstbegeistert? Melden Sie sich für den MoMa-Kurs Moderne und zeitgenössische Kunst und Design auf Coursera an.

6. Politecnico di Milano

Das Politecnico di Milano ist einfach gesagt eine der besten Kunstschulen der Welt.

Sie wurde 1863 gegründet und ist die größte Universität Italiens, die Ausbildungen in den Bereichen Architektur, Design und Ingenieurwesen anbietet. Das Hauptziel des Kunstprogramms ist es, die Kreativität der Studenten zu fördern.

Der Unterricht wird mit Hilfe von Multiformat-Medien durchgeführt, die die Kraft von Videos, Vorlesungen, Webinaren und Museumsbesuchen aus erster Hand nutzen. Die Zulassungsquote liegt inzwischen bei rund 60 %.

Zu den namhaften Absolventen des Politecnico de Milano gehören die Architekten Gae Aulenti, Enrico Castiglioni, Elio, Giovani Pellegrini und Marco Zanuso.

5. Das Massachusetts Institute of Technology (MIT)

Moment mal! Bringt das Massachusetts Institute of Technology (MIT) nicht nur Computeringenieure, Physiker und Roboterdesigner hervor? Nicht ganz – es ist eine riesige Hochschule mit vielen Abteilungen, darunter Kunst und Design.

Die Kunstabteilung bietet Ausbildungen in den Bereichen Film, Fotografie, Kunst im öffentlichen Raum und Roboterdesign an. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten und Studiengänge für Studierende, die Kunst in verschiedenen Medienformaten schaffen. Die MIT School of Art gehört mit einer Zulassungsquote von nur 7 % zu den wettbewerbsfähigsten Studiengängen der Welt. Ein Abschluss in Kunst am MIT eröffnet garantiert Möglichkeiten in fast allen Kunstbereichen.

Siehe auch  Wie Sie den Abschnitt "Beschäftigungsgeschichte" in Ihrem Lebenslauf schreiben (Beispiele)

Zu den namhaften Absolventen gehören Daniel Chester, Cass Gilbert, Gordon Burnshaft, IM Pei und viele andere.

4. Rhode Island Schule für Gestaltung (RISD)

Die Rhode Island School of Design (RISD) wurde im Jahr 1877 gegründet. Im Laufe der Jahre hat sie sich als eine der führenden Kunst- und Designschulen Nordamerikas etabliert. In ihren Studiengängen sind auch viele internationale Studenten eingeschrieben.

Die RISD mit Sitz in Providence, Rhode Island, bietet eine kreative Ausbildung in den Bereichen Kunst und Design. Praktische Erfahrungen werden durch häufige Reisen in zwei große Kulturstädte vermittelt: New York und Boston. Die Zulassung ist schwierig, da die Hochschule nur 25 % der Bewerber aufnimmt, und die Bewerber müssen die besten ACT-Noten vorweisen, um in Betracht gezogen zu werden.

Zu den namhaften Absolventen der RISD gehören Do Ho Suh, Roni Horn, Shahzia Sikander, Kara Walker und Todd Hido.

Ist Kunst Ihre wahre Berufung? Entdecken Sie mit unserem Karrieretest, welche Karrierewege wie für Sie gemacht sind. <a href=“https://www.careerhunter.io/?utm_source=careeraddict&utm_medium=article&utm_campaign=art_schools“ target=“_blank“ rel=“nofollow noopener“>Try CareerHunter

3. Parsons-Schule für Design

Die Parsons School of Design an der New School wurde 1896 gegründet und gilt als eine der besten Kunstschulen in den USA.

Diese private Hochschule befindet sich in der Nähe von Lower Manhattan in New York City und bietet sowohl ihren Studenten als auch ihren Absolventen einen einzigartigen Ansatz für interdisziplinäres Lernen in der Praxis. Mit einer Zulassungsquote von nur 35 % ist die Schule sehr wettbewerbsfähig.

Zu den Absolventen gehören einige der führenden Köpfe in den Bereichen Design, Kunst und Mode wie Alexander Wang, Kay Unger, Jason Wu, Sophie Buhai, Donna Karan und Anna Sui.

2. Universität der Künste London

Die University of the Arts London ist eine relativ junge Kunsthochschule, die 1986 gegründet wurde. Aber in dieser kurzen Zeit hat sie es geschafft, zur zweitbesten Kunst- und Designschule der Welt aufzusteigen.

Siehe auch  Anschreiben | Gesundheitswesen Anschreiben

Mit einer Aufnahmequote von nur 20 % verfügt sie über sechs Standorte, die alle im Zentrum Londons liegen. Sie bietet nicht nur eine individuelle Ausbildung, sondern auch eine solide Ausbildung im Bereich der modernen Kunst und der Robotik, wobei der Schwerpunkt auf Design liegt.

Zu den namhaften Absolventen gehören Richard Hamilton, Alexander McQueen, Stella McCartney, Antony Gormley und Phoebe Philo.

SIEHE ALSO

10 wichtige Jobbörsen für kreative Menschen

1. Das Royal College of Art

Das Royal College of Art gilt als eine der besten Kunst- und Designschulen der Welt.

Die 1837 gegründete Schule hat außergewöhnliche Standards und nimmt nur die talentiertesten Studenten in ihr postgraduales Ausbildungsprogramm auf. Die Aufnahmequote liegt bei etwa 25 %, wobei mehr als die Hälfte der Studenten aus dem Ausland stammt.

An drei Standorten, die sich alle in der Stadt London befinden, erhält jeder Student eine individuelle Ausbildung und Betreuung und kann sich vor Ort intensiv mit Kunst und Design auseinandersetzen.

Zahlreiche renommierte Künstler haben an dieser Schule ihren Abschluss gemacht, darunter Chris Dresser, Sir George Clausen, Kate Greenaway, Sir Luke Fides und Edwin Lutyens. Vielleicht wird auch Ihr Name eines Tages auf dieser Liste stehen!

Abschließende Gedanken

In der heutigen Zeit ist Kunst als Ausdrucksmittel für unser Überleben unerlässlich geworden.

Wenn Sie ein aufstrebender Künstler sind, der sein Handwerk verfeinern möchte, dann stehen Ihnen viele Möglichkeiten offen. Wenn Sie sich an einer dieser renommierten Kunstschulen einschreiben, erhalten Sie garantiert eine hervorragende Ausbildung und ausgezeichnete Möglichkeiten, die Ihnen helfen werden, Ihre ersten Schritte in der Welt der Kunst zu machen.

Es ist also an der Zeit, Ihre Mappe in die Hand zu nehmen, eine Universität zu wählen, einen künstlerischen Weg einzuschlagen und mit der Arbeit zu beginnen!

Erwägen Sie eine Karriere in der Kunst?

CareerHunter hilft Ihnen dabei, die richtigen Berufe für Sie zu finden, indem wir Ihre Fähigkeiten, Interessen und Motivationen berücksichtigen.

Füllen Sie unseren Karrieretest aus, um herauszufinden, welche Berufe zu Ihnen passen, und erhalten Sie einen umfassenden Bericht mit Ihren Ergebnissen.

Testen Sie CareerHunter

Beteiligen Sie sich an der Diskussion! Welche dieser Kunstschulen ist Ihre Traumschule? Informieren Sie uns in den Kommentaren unten mitteilen!