Wenn Sie sich auf die Suche nach einer neuen Stelle begeben, ist die Versuchung groß, sofort loszulegen – Ihren Lebenslauf zu überarbeiten, Stellenbörsen zu durchforsten und eine Vielzahl von Bewerbungen zu verschicken.

AUFGEPASST: Das Bewerbungen schreiben stresst dich? Lasse deine Bewerbung für 39,- Euro von gekonntbewerben.de schreiben.

Das Problem bei dieser Vorgehensweise ist, dass Sie sich schnell auf einem Karriereweg wiederfinden, der nicht wirklich zu Ihnen passt.

Eine bessere Möglichkeit, mit der Stellensuche zu beginnen, besteht darin, genau herauszufinden, wonach Sie suchen, damit Sie die richtige Stelle für sich finden:

  • Ist es derselbe Job, nur an einem anderen Ort?
  • Möchten Sie sich komplett verändern und eine neue Aufgabe übernehmen?
  • Wollen Sie eine höhere Position?

Wenn Sie sich genau darüber im Klaren sind, welchen Karriereweg Sie einschlagen wollen – und damit auch über die nächste Stelle, auf die Sie sich bewerben wollen -, können Sie sicher sein, dass Sie nicht den falschen Weg in die Beschäftigung einschlagen.

Im Folgenden finden Sie drei Faktoren, die Sie berücksichtigen sollten, bevor Sie mit Ihrer Stellensuche beginnen.

1. Was ist die richtige Stelle für Sie?

Vielleicht wissen Sie bereits genau, was der richtige Job für Sie ist. Es kann aber auch sein, dass Sie einfach in eine Stelle hineingeraten sind, ohne zu überlegen, ob sie zu Ihnen passt.

Wie finden Sie also heraus, was der richtige Job für Sie ist? Hier sind ein paar Anhaltspunkte:

Was stimmt nicht mit Ihrem derzeitigen Job?

Oder genauer gesagt, warum wollen Sie die Stelle, in der Sie jetzt arbeiten, aufgeben?

Was ist an Ihrem Job, das sich nicht richtig anfühlt? Liegt es zum Beispiel an den Arbeitszeiten oder dem Arbeitsmodell, langweilen Sie sich oder möchten Sie eine nicht ausreichend genutzte Fähigkeit einsetzen?

Gehen Sie der Sache auf den Grund, bis Sie die genauen Gründe für Ihren Wunsch nach etwas Neuem gefunden haben.

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, lesen Sie diese fünf Gründe für die Suche nach einer neuen Stelle.

Welche Fähigkeiten und Ausbildungen haben Sie?

Welche Fähigkeiten und Qualifikationen haben Sie, die Sie in einen Job einbringen könnten? Dies gibt Aufschluss darüber, welche Art von Stellen bereits gut zu Ihnen passt.

Sie könnten zum Beispiel ein talentierter Autor mit ausgeprägten Präsentationsfähigkeiten sein und einen Abschluss in Marketing haben. Werbetexten und/oder Marketing klingt nach einer guten Kombination.

Weitere Informationen über die verschiedenen Arten von Fähigkeiten und wie Sie sie bei Ihrer Stellensuche einsetzen können, finden Sie in unserem Blog .

Damit ist die Frage aber noch nicht zu Ende – nur weil Sie gut in einem Team arbeiten oder Verkaufsverhandlungen führen können, sind Sie nicht unbedingt ein guter Kandidat.

Siehe auch  SMART-Ziele für Arbeitssuchende

Sie sollten sich nicht nur überlegen, was Sie gut können, sondern auch, was Ihnen Spaß an der Arbeit macht.

Was sind Ihre Werte und Ihr bevorzugter Arbeitsstil?

Was ist für Sie wichtig? Was inspiriert Sie? Was finden Sie moralisch anstößig? Die Antworten auf diese Fragen geben Aufschluss über Ihre Werte im Leben.

Zweitens: Wie arbeiten Sie gerne? Sind Sie ein Teamplayer oder bevorzugen Sie eine Einzelkämpferrolle? Mögen Sie ein geschäftiges, wettbewerbsorientiertes Arbeitsumfeld oder bevorzugen Sie eine entspannte Routine?

Mehr Hilfe, um den richtigen Job für Sie zu finden

Sobald Sie die oben genannten Fragen beantwortet haben, können Sie sich ein Bild von der richtigen Stelle machen.

Wenn Sie herausfinden möchten, was eine Stelle beinhaltet – z. B. die genauen Aufgaben, die Art der Fähigkeiten und die Ausbildung die ein Arbeitgeber sucht – lesen Sie so viele relevante Stellenbeschreibungen wie möglich.

Die besten Online-Quellen für Stellenbeschreibungen sind Jobbörsen wie JobLookup. Melden Sie sich für ein kostenloses Konto an und nutzen Sie dann die Filter, um nach relevanten Stellenangeboten zu suchen. Mit den Filtern können Sie nach den Faktoren suchen, die zu Ihnen passen, z. B. Gehaltsspanne und Stellenbezeichnung.

Es gibt auch viele Online-Quizze, die Ihnen Hinweise auf eine geeignete Karriere geben, , wie dieses kostenlose UCAS-Quiz.

Alternativ können Sie sich auch mit einem Persönlichkeitstest wie dem Myers-Briggs-Inventar näher befassen.

Wenn Sie die MBTI-Fragen beantwortet haben, wird Ihnen mitgeteilt, zu welchem Persönlichkeitstyp Sie am besten passen. Das Ergebnis basiert auf vier Persönlichkeitsfaktoren:

  • Extrovertiertheit oder Introvertiertheit (E oder I)
  • Empfindsamkeit oder Intuition (S oder N)
  • Denken oder Fühlen (T oder F)
  • Urteilen oder Wahrnehmen (J oder P)

Sie erhalten eine Kombination dieser Buchstaben, so dass Sie z. B. ein INFJ oder ein ESTJ sein können. Jeder Persönlichkeitstyp weist auf eine Reihe von geeigneten Berufen hin.

2. Möchten Sie in derselben Branche oder demselben Sektor bleiben?

Es kann sein, dass Sie zwar den richtigen Job haben, aber die Branche oder der Sektor, in dem Sie arbeiten, nicht zu Ihnen passt. Andererseits kann es sein, dass die Branche perfekt für Sie ist, aber die Rolle nicht zu Ihnen passt.

Die Entscheidung, welche Branche oder welcher Sektor der richtige für Sie ist, hängt oft von Ihren Werten und Ihrem Arbeitsstil ab, es lohnt sich also, diese Frage noch einmal zu überdenken.

Vielleicht möchten Sie auch Ihre Branchenkenntnisse vertiefen, indem Sie einschlägige Online-Seiten besuchen, z. B. das CIPD, wenn Sie eine Karriere im Personalwesen anstreben, oder Fachzeitschriften wie das British Medical Journal, wenn Sie im Gesundheitswesen arbeiten möchten.

Siehe auch  Warum wollen Sie Strafvollzugsbeamter werden? Interview Frage & Antwort!

Oder warum sprechen Sie nicht mit jemandem, der bereits in dieser Branche arbeitet?

Der Vorteil, in derselben Branche zu bleiben, besteht darin, dass Sie mit dem Sektor bereits vertraut sind, selbst wenn Sie eine neue Stelle antreten möchten.

Es kann aber auch sein, dass Sie Ihren Job lieben, aber bestimmte Aspekte der Branche nicht mögen – zum Beispiel das wettbewerbsorientierte Umfeld einer Investmentbank oder die Nachhaltigkeit eines Ölunternehmens.

In diesem Fall kann ein Wechsel in eine andere Branche oder einen anderen Sektor die beste Wahl sein, um die richtige Stelle für Sie zu finden.

3. Was sind Ihre „Must-haves“ für einen Job?

Lassen Sie Ihre Werte, Ihre Fähigkeiten und Ihren Arbeitsstil beiseite und überlegen Sie sich, welche grundlegenden Anforderungen Sie an Ihren Arbeitsplatz stellen.

Dazu gehören wahrscheinlich:

  • Höhe des Gehalts
  • Leistungspaket
  • Arbeitsmodell, z. B. Hybrid- oder Schichtarbeit
  • Standort
  • Berufsbezeichnung

Weitere Informationen hierzu finden Sie unter ein Gehaltspaket.

Startschuss für Ihre Stellensuche: die nächsten Schritte

Jetzt sollten Sie eine gute Vorstellung davon haben, welche Stelle für Sie die richtige ist. Mit diesem Wissen in der Hand ist es an der Zeit, mit der Stellensuche zu beginnen.

Bereiten Sie Ihren Lebenslauf vor

Wahrscheinlich haben Sie Ihren Lebenslauf das letzte Mal aktualisiert, bevor Sie Ihre jetzige Stelle antraten. Jetzt ist der perfekte Zeitpunkt, um sicherzustellen, dass er aktuell und für die Stelle, die Sie anstreben, relevant ist.

Stellen Sie sicher, dass Ihr Lebenslauf:

  • Angaben zu Ihrer letzten Tätigkeit
  • aktuelle Ausbildungen und Qualifikationen enthält
  • den richtigen Eindruck für den angestrebten Wechsel vermittelt
  • Ihre aktuellen Kontaktdaten enthält
  • ein persönliches Statement enthält, das zu Ihrer neuen Arbeitssuche passt

Um sicherzustellen, dass Ihr Lebenslauf so effektiv wie möglich verfasst wird, können Sie unter einen professionellen Lebenslauf-Schreibservice in Anspruch nehmen.

PurpleCV kann einen Lebenslauf erstellen, der auf die Stelle und die Branche zugeschnitten ist, an der Sie interessiert sind, egal ob Sie Ihren ersten Job suchen oder schon jahrelange Erfahrung haben.

Um Ihren nächsten Karriereschritt zu machen und den richtigen Job für Sie zu finden, schauen Sie sich unseren Lebenslaufservice an oder nehmen Sie noch heute Kontakt mit uns auf.

Job-Benachrichtigungen einrichten

Finden Sie heraus, auf welchen Stellenbörsen und Plattformen die von Ihnen gesuchte Stelle ausgeschrieben wird.

Sobald Sie sich registriert haben, können Sie E-Mail-Benachrichtigungen einrichten, die Sie auf relevante Stellen hinweisen.

Siehe auch  Die 10 besten Videokonferenz-Tools für Ihr Unternehmen

Das Einrichten der Job-Benachrichtigungen ist zwar etwas mühsam, aber sobald sie eingerichtet sind, ersparen Sie sich das Durchsuchen von Stellenbörsen, da Sie relevante Stellenanzeigen direkt in Ihren Posteingang erhalten, sobald sie ausgeschrieben werden.

Entwickeln Sie weitere Fähigkeiten

Überlegen Sie, ob Sie Ihre Fähigkeiten verbessern müssen, um den Job Ihrer Träume zu bekommen. Dies könnte bedeuten:

  • mehr Führungserfahrung sammeln
  • Erlernen neuer Software und Anwendungen
  • Teilnahme an einem relevanten Kurs
  • Vertiefung Ihrer Kenntnisse über eine bestimmte Branche

Eine wichtige Methode, um herauszufinden, ob Sie eine Weiterbildung in Betracht ziehen sollten, besteht darin, herauszufinden, welche Fähigkeiten in der Stellenbeschreibung erforderlich sind und welche bevorzugt werden.

Recherchieren Sie bei Arbeitgebern

Wenn Sie sich für einen bestimmten Arbeitgeber interessieren und Ihre Chancen als Bewerber verbessern wollen, ist es unerlässlich, so viel wie möglich über das Unternehmen herauszufinden.

Zum Glück gibt es viele Möglichkeiten, dies zu tun:

  • Besuchen Sie die Website des Unternehmens und seine Social-Media-Kanäle
  • Suchen Sie nach Online-Nachrichten und Rezensionen über das Unternehmen
  • Achten Sie darauf, wie der Arbeitgeber in den Bewerbungsunterlagen über sich und seine idealen Mitarbeiter spricht.

Es geht nicht nur darum, herauszufinden, wie Sie sich als Bewerber für den Arbeitgeber attraktiv machen können, sondern auch darum, herauszufinden, ob dies die Art von Unternehmen ist, für die Sie arbeiten möchten. Auf diese Weise können Sie schließlich herausfinden, ob es die richtige Stelle für Sie ist.

Gehen Sie bei Ihrer Stellensuche SMART vor

SMART ist eine Methode, um erreichbare Ziele zu setzen. Es steht für:

  • Spezifisch (Klarheit darüber, was Sie erreichen wollen)
  • Measurable (messbar, um Ihren Erfolg zu messen)
  • Erreichbarble (sicherstellen, dass Ihre Ziele realistisch sind)
  • Relevant (Ihre Ziele entsprechen dem Zweck Ihrer Stellensuche)
  • Zeitgebunden (Ihre Ziele haben eine Frist)

SMART-Ziele helfen Ihnen, bei Ihrer Stellensuche auf dem richtigen Weg zu bleiben, und zwar auf eine Weise, die relevant, zeitgerecht und messbar ist. Wenn Sie mehr erfahren möchten, lesen Sie, wie SMART-Ziele Ihre Stellensuche verbessern können.

Wie Sie den richtigen Job für sich finden: abschließende Überlegungen

Einer der schlimmsten Fehler, die Sie machen können, ist, mit der Stellensuche zu beginnen, bevor Sie wissen, wonach Sie suchen.

Wenn Sie den Prozess jedoch mit der Frage beginnen:

  1. Was ist der richtige Job für Sie?
  2. Wollen Sie in derselben Branche oder demselben Sektor bleiben?
  3. Was sind Ihre Anforderungen an eine Stelle?

So können Sie sicherstellen, dass Sie vom ersten Tag an auf dem richtigen Karriereweg sind!