Wenn Sie im Internet nach hilfreichen Tipps für die Erstellung des besten Anschreibens, des Lebenslaufs und des Bewerbungsformulars suchen, werden Sie auf eine Reihe verschiedener Ergebnisse stoßen, die alle unterschiedliche Ratschläge enthalten.

AUFGEPASST: Das Bewerbungen schreiben stresst dich? Lasse deine Bewerbung für 39,- Euro von gekonntbewerben.de schreiben.

Realistischerweise sollten Sie diese Ratschläge unbedingt berücksichtigen, wenn Sie sich auf verschiedene Stellen bewerben, d. h. Sie sollten eine Reihe von Quellen durchlesen und die Abschnitte auswählen, die am ehesten auf Sie zutreffen.

Andererseits gibt es aber auch so etwas wie eine Informationsflut, wenn es darum geht, solche Informationen zu recherchieren. Daher sollten Sie in Erwägung ziehen, verschiedene Informationsquellen zu nutzen.

Wie können Apps bei der Jobsuche helfen?

Es gibt so viele verschiedene Dinge, für die Menschen heutzutage ihr Telefon benutzen können. Sei es für Online-Spiele, für die Nutzung von Websites wie Tatango und Anedot oder für die Jobsuche.

Es gibt eine Reihe verschiedener Apps, die sowohl von Arbeitgebern als auch von Arbeitnehmern genutzt werden, um für Jobs zu werben und sich zu bewerben. Diese Apps haben unterschiedliche Vor- und Nachteile, und so wird sich diese Liste einige Zeit nehmen, um einige der beliebtesten auf dem Markt zu analysieren und zu zeigen, was sie für Sie tun können.

Sie haben sich erfolgreich angemeldet!

LinkedIn

Es dürfte nicht überraschen, dass es Social-Media-Seiten gibt, die Menschen bei der Arbeitssuche helfen, und LinkedIn ist eine der besten in diesem Bereich. LinkedIn ist ein absolutes Muss, wenn Sie das Business-Networking ernst nehmen wollen, denn es eignet sich perfekt, um mit Unternehmen in Kontakt zu treten, sich über deren aktuelle Arbeit auf dem Laufenden zu halten und sich auf eine Vielzahl von Stellen bei verschiedenen Arbeitgebern zu bewerben.

Siehe auch  5 Schritte, um die Kontrolle über Ihre Karriere zu übernehmen

Sie können den Ort der Stelle und auch das Gehalt und die Position genau festlegen. Das bedeutet, dass Ihnen nur Stellen angezeigt werden, an denen Sie wirklich interessiert sind, anstatt dass Sie sich durch eine Reihe von Angeboten wühlen müssen, die nicht auf Sie zutreffen.

Ein weiterer Vorteil von LinkedIn ist, dass Sie Ihr Profil mit Ihrem Lebenslauf und einer Reihe von Informationen über sich selbst aktualisieren und sich mit einem Mausklick auf Stellen bewerben können. Es werden keine weiteren Informationen benötigt, denn Sie haben bereits alles über sich selbst, was ein Arbeitgeber wissen muss.

Indeed

Indeed ist eine sehr beliebte Option, da Millionen von Stellenangeboten zur Verfügung stehen, durch die Sie blättern können, um das zu finden, wovon Sie glauben, dass Sie perfekt zu ihm passen würden. Ähnlich wie bei LinkedIn können Sie Ihren Lebenslauf und ein allgemeines Anschreiben über sich selbst aktualisieren.

Das ist zwar schön und gut, aber je nach der Stelle, auf die Sie sich bewerben, sollten Sie ein Anschreiben verfassen, das persönlich auf den Arbeitgeber zugeschnitten ist, bei dem Sie eine Stelle suchen.

Totaljobs

Dies sind einige der führenden Stellenbörsen auf dem Markt, da sie Ihnen die Möglichkeit bieten, nach einer großen Anzahl unterschiedlicher Stellen zu suchen und sich zu bewerben.

t Jobs mit nur einem Mausklick. Die gesamte App dreht sich um Ihren Standort und ist bestrebt, eine Stelle in Ihrer Nähe zu finden.

Natürlich muss das nicht der Fall sein, wenn Sie flexibel und umzugsbereit sind, aber wenn Sie hoffen, eine neue Stelle zu finden, die etwas näher an Ihrem Wohnort liegt, dann sind die von Totaljobs angebotenen Funktionen ein großer Vorteil.

Siehe auch  Karriere-Management: 8 Tipps für Meinungsverschiedenheiten mit Ihrem Chef

<![CDATA[(function() {var a=““,b=[„aid=110031“, „nid=7“];for (var c=0;c

Verwandte Themen

Gastautor

Gastautoren und sorgfältig ausgewählt für Career Enlightenment. Vielen Dank fürs Lesen!