Haben Sie auch schon die üblichen Ratschläge gehört, wie Sie einen guten Job finden können, aber das Gefühl, dass sie alle flach sind? Das könnte daran liegen, dass die Menschen seit Jahrzehnten die gleichen, abgedroschenen Sprüche über die Stellensuche und die Jobsuche wiederholen. Gibt es einen klügeren, effektiveren Weg, eine Stelle zu bekommen?

AUFGEPASST: Das Bewerbungen schreiben stresst dich? Lasse deine Bewerbung für 39,- Euro von gekonntbewerben.de schreiben.

Die gute Nachricht ist, dass es einige nicht ganz so alltägliche Vorschläge gibt, die jedem ernsthaft denkenden Erwachsenen helfen können, dem Ziel einer Erwerbstätigkeit ein oder zwei Schritte näher zu kommen. Der Grundgedanke einer Produktstrategie besteht darin, sich in mehrere Richtungen gleichzeitig zu bemühen.

Und scheuen Sie sich nicht, Geld zu investieren, auch wenn Sie dafür einen Kredit aufnehmen müssen. Neben der freiwilligen Teilnahme an gemeinnützigen Projekten ist es wichtig, sich von Experten bei der Durchführung von Vorstellungsgesprächen helfen zu lassen, die richtige Kleidung zu kaufen und die sozialen Medien zu säubern, die Sie unprofessionell erscheinen lassen könnten. Im Folgenden finden Sie einige der Feinheiten der einzelnen Taktiken.

Ehrenamtliche Mitarbeit

Rufen Sie eine örtliche Sozialeinrichtung an, vorzugsweise eine in Ihrer Heimatstadt, und melden Sie sich freiwillig für eine offene Stelle, die Ihren Fähigkeiten, Vorlieben und Ihrem Zeitplan entspricht. Nehmen Sie sich vor, zwischen fünf und zehn Stunden pro Woche zu opfern, und konzentrieren Sie sich auf Stellen, die den Kontakt mit der Öffentlichkeit erfordern.

Der öffentliche Dienst ist ein idealer Weg, um Ihren Gemeinschaftssinn, Ihre emotionale Stabilität, Ihre Bereitschaft, im Team zu arbeiten, und vieles mehr unter Beweis zu stellen. Der Bonus ist, dass Sie zahlreiche Fähigkeiten erwerben, die sich auf fast jede bezahlte Tätigkeit übertragen lassen.

Siehe auch  Wie man Krankenschwester wird (Aufgaben, Gehalt und Schritte)

Zu den Hobbys und Lebenserfahrungen, die sich gut in einem Lebenslauf machen, gehören auch solche, die mit Philanthropie zu tun haben, also aktualisieren Sie Ihren Lebenslauf bei Bedarf. Vergessen Sie nicht, eine ehrenamtliche Tätigkeit als Möglichkeit zu nutzen, Ihr berufliches Netzwerk zu erweitern.

Sie haben sich erfolgreich angemeldet!

Kreditaufnahme für langfristige Vorteile

Sich auf den Arbeitsmarkt vorzubereiten, insbesondere auf persönliche Vorstellungsgespräche, kostet Geld. Zum Glück können Sie diesen Betrag von einem seriösen Kreditgeber leihen.

Nachdem Sie einen detaillierten schriftlichen Schlachtplan erstellt haben, verfügen Sie über genügend Informationen, um einen persönlichen Kredit zu beantragen, der Ihre Kosten für die Stellensuche deckt. Denken Sie daran, dass Sie einen Kredit aus einem der besten Gründe überhaupt aufnehmen: Sie investieren in sich selbst und in Ihren langfristigen beruflichen Erfolg.

Es ist schwer abzuschätzen, wie hoch die Kapitalrendite ist, aber sie ist sehr wahrscheinlich hoch. Wofür werden Sie das Geld brauchen? Die drei wichtigsten Dinge sind die Beratung bei Vorstellungsgesprächen, die Ergänzung Ihrer Garderobe und die Überarbeitung Ihres Lebenslaufs von Grund auf.

Vorstellungsgespräch-Coaching

Bezahlen Sie für mehrere persönliche oder Online-Interview-Coaching-Sitzungen. In insgesamt etwa drei Stunden kann Ihnen ein erfahrener Coach zeigen, wie Sie sich von Ihrer besten Seite zeigen und peinliche Fehler vermeiden können.

Schauen Sie sich nach Coaches um, die sich auf den Bereich spezialisiert haben, der Sie interessiert, und gehen Sie keine langfristigen Verträge ein. Ethische Coaches verfügen über Branchenzertifikate und berechnen pro Sitzung.

Richtig anziehen und aufräumen bei gesellschaftlichen Anlässen

Ziehen Sie in Erwägung, einen Bekleidungsberater für eine Shopping-Sitzung zu engagieren. Die Kosten sind erschwinglich, und Sie erhalten wertvolle Tipps, wie Sie sich für ein Vorstellungsgespräch kleiden sollten. Wenn Sie sich an einen Berater wenden, sollten Sie ihm Ihr Kleiderbudget mitteilen.

Siehe auch  #Grund Nr. 1, warum Sie keine Jobangebote erhalten

Auf diese Weise wissen sie welche Geschäfte Sie bei Ihrer Einkaufstour besuchen sollten. Wenn Sie schon dabei sind, Ihr Image aufzupolieren, sollten Sie auch Ihre Konten in den sozialen Medien durchforsten und potenziell problematische Fotos, Videos und Inhalte entfernen.