Manchmal kann es schwierig sein, den richtigen Beruf zu finden, aber wenn man sich für etwas Bestimmtes interessiert, z. B. für die Medizin, dann lohnt es sich, das herauszufinden, und eine Karriere in der Kardiologie kann unglaublich lohnend sein. Dieser gefragte und wichtige Bereich der Medizin befasst sich mit dem Herz-Kreislauf-System, einschließlich des Herzens und der Blutgefäße.

AUFGEPASST: Das Bewerbungen schreiben stresst dich? Lasse deine Bewerbung für 39,- Euro von gekonntbewerben.de schreiben.

Als solche sind Kardiologen hochqualifizierte Mitglieder der medizinischen Gemeinschaft. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Kardiologe werden können, angefangen bei einem Überblick über die Rolle, die Aufgaben und Anforderungen, den Arbeitsmarkt und Gehaltsinformationen bis hin zu den Schritten, die Sie unternehmen müssen, um diesen Beruf zu ergreifen.

Was Kardiologen tun

Kardiologen sind nur eine von vielen Fachrichtungen und Arten von Ärzten. Sie sind Fachärzte, die sich auf Fragen des Herzens und der Blutgefäße spezialisiert haben, die zusammen als „Herz-Kreislauf-System“ bezeichnet werden. Aus diesem Grund werden Kardiologen auch als Herzspezialisten bezeichnet. Angesichts der kritischen Natur dieses Systems sind Kardiologen sehr begehrt.

Kardiologen kümmern sich nicht nur reaktiv um Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder -Probleme wie Angina pectoris, Herzinfarkt, hohen oder niedrigen Blutdruck, Herzgeräusche oder angeborene Herzfehler. Sie kümmern sich auch um die Beratung von Patienten, die sich um Herz-Kreislauf-Erkrankungen sorgen oder bei denen ein besonderes Risiko besteht, eine solche zu entwickeln. Kardiologen können auch an der medizinischen Forschung in diesem Bereich beteiligt sein.

Im Folgenden finden Sie eine Liste der typischen Aufgaben eines Kardiologen:

  • Untersuchung von Patienten mit Symptomen, die auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen hinweisen
  • Diagnostizieren und Behandeln von Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Gespräche mit Patienten und ihren Angehörigen/Begleitern über diese Krankheiten, einschließlich Behandlungen und Prognosen
  • Anleitung der Patienten zur Minderung des kardiovaskulären Risikos (z. B. Diätkontrolle oder Bewegung)
  • Verschreibung von Medikamenten und Koordinierung der Überweisung von Patienten, falls erforderlich
  • Regelmäßige Besprechung und Untersuchung von Patienten mit einem Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Kommunikation mit dem Praxis- oder Krankenhauspersonal in Bezug auf Patienten und Abläufe
  • Schulung von Krankenschwestern und -pflegern, ärztlichen Kollegen und Hilfspersonal in Bezug auf kardiovaskuläre Prozesse und Kenntnisse
  • Führen von genauen Aufzeichnungen und Aufgaben der medizinischen Verwaltung
  • Leitung oder Unterstützung von Notfalleingriffen im Zusammenhang mit kardiovaskulären Erkrankungen

WEITERFÜHRENDE LEKTÜRE

Karriere-Tests: 10 Vorteile für die Selbsterkenntnis

Wie die Arbeit aussieht

Die Arbeitsbedingungen von Kardiologen sind denen vieler anderer Berufe in der Medizinbranche sehr ähnlich. In diesem Abschnitt geht es um das Arbeitsumfeld, die Arbeitszeiten und die Arbeitszufriedenheit von Kardiologen.

Arbeitsumfeld

Angesichts der Komplexität ihrer Arbeit genießen Kardiologen ein modernes und technologisch fortschrittliches Arbeitsumfeld. KrankenhausKrankenhäuser und Kliniken mit kardiologischen Abteilungen sind in der Regel finanziell gut ausgestattet und nehmen in den lokalen und nationalen Gesundheitssystemen einen hohen Stellenwert ein. Daher können die Kardiologen mit der allerbesten Ausrüstung und hochkompetentem Hilfspersonal arbeiten.

Die Kehrseite davon ist, dass die Erwartungen und Anforderungen hoch sind. Kardiologische Abteilungen arbeiten in einem Umfeld, in dem es buchstäblich um Leben und Tod geht, und Kardiologen sind einem hohen Maß an Stress und einer erheblichen Arbeitsbelastung ausgesetzt (siehe unten). Sie werden Zeit mit aufgewühlten, verängstigten, frustrierten oder trauernden Angehörigen verbringen und müssen ihre Emotionen kontrollieren und komplizierte Entscheidungen rationalisieren.

Dieser Stress und Druck kommt nicht nur von den Patienten und ihren Familien. Kardiologen sind häufig für die Budgets der Abteilungen verantwortlich. Die Klinikdirektoren wollen, dass diese Gelder bestmöglich eingesetzt werden, und deshalb ist ihre Tätigkeit mit einem hohen Maß an Bürokratie und Politik verbunden.

Siehe auch  Antworten auf "Sind Sie detailorientiert?" (4 Beispiele)

Arbeitszeiten

Die Arbeitszeiten von Kardiologen sind sehr lang. Sie kann sechzig oder siebzig Stunden pro Woche übersteigen. Der Arbeitsrhythmus ist extrem flexibel und intensiv, mit Schichtdiensten, die eine Mischung aus frühem Beginn, spätem Ende, Wochenendarbeit und vielen aufeinanderfolgenden Tagen ohne Freizeit erfordern. Wie in vielen Bereichen der Medizin müssen Kardiologen unter Umständen auch Nachtschichten einlegen. Sie müssen Tage und Nächte auf Abruf verbringen, wobei sie im Krankenhaus übernachten und zu Notfällen oder zu Arbeiten in letzter Minute gerufen werden, wo immer dies erforderlich ist.

Arbeitszufriedenheit

Kardiologen haben in der Regel eine hohe Arbeitszufriedenheit, die durch einen fairen Arbeitsplatz und die lohnende Arbeit in diesem Beruf bedingt ist. Eine kürzlich in den USA durchgeführte Umfrage ergab, dass männliche Kardiologen mit ihrem Beruf mäßig zufrieden sind, während 88 % der weiblichen Kardiologen dies ebenfalls so sehen. Der Bericht wies darauf hin, dass es immer noch ein geschlechtsspezifisches Lohngefälle in diesem Beruf gibt, wobei die Gehälter für männliche Kardiologen höher sind und der Karriereweg für Frauen etwas schwieriger zu erreichen ist.

Trotz dieser hohen Zufriedenheit gibt es noch Raum für Verbesserungen. Aus einer Umfrage der American Heart Association geht hervor, dass 27 % der Kardiologen unter beruflichem Burnout leiden, und in einem kürzlich veröffentlichten Bericht heißt es, dass viele Kardiologen mit ihrer Bezahlung unzufrieden sind, insbesondere im Hinblick auf ihre hohe Verantwortung.

Stellenmarkt

Wie in vielen anderen Bereichen des Gesundheitswesens ist auch bei den Kardiologen in den kommenden Jahren mit einer erheblichen Zunahme der Stellen zu rechnen, da die alternde Bevölkerung und der angespannte Arbeitsmarkt den Bedarf an qualifizierten Ärzten erhöhen. Die <a href=“https://www.bls.gov/ooh/healthcare/physicians-and-surgeons.htm#tab-6″target=“_blank“ rel=“nofollow noopener“>Bureau of Labor Statistics prognostiziert, dass die Zahl der Arbeitsplätze für Kardiologen zwischen 2020 und 2030 um 5 % steigen wird. Darüber hinaus schreibt das American College of Cardiology von einem echten Mangel an qualifizierten Kardiologen, was bedeutet, dass diejenigen, die ausgebildet und bereit sind, in diesem Bereich tätig zu werden, ihre Rolle frei wählen und sich nach einer Stelle umsehen können, die wirklich zu ihren Werten und anderen Motivationen oder Berufswünschen passt.

Die Bundesstaaten mit der höchsten Anzahl von Kardiologen (pro 1000 Stellen) sind New Jersey, New Hampshire, Delaware, Kalifornien und Colorado.

Gehälter

Das Durchschnittsgehalt eines Kardiologen in den USA beträgt 300.589 Dollar. Das Einstiegsgehalt liegt im Durchschnitt bei 250.000 $, auf der Junior-Ebene bei etwa 282.000 $, auf der mittleren Ebene bei 307.000 $ und auf der Senior-Ebene bei 315.000 $. Dies ist auf die Kenntnisse und den Umfang ihrer Aufgaben zurückzuführen.

Die Staaten mit den höchsten Durchschnittsgehältern für Kardiologen sind Arizona, Arkansas, Hawaii, Colorado und Delaware. Wenn Sie eine internationale Karriere als Kardiologe anstreben, sind die Länder außerhalb der USA, in denen die höchsten Gehälter ge zahlt werden, Belgien, Finnland, die Niederlande, Norwegen und Island.

Wesentliche Fähigkeiten und Eigenschaften

Wenn Sie so weit gekommen sind und immer noch glauben, dass die Kardiologie der richtige Beruf für Sie ist, dann nehmen Sie sich etwas Zeit, um über die Fähigkeiten und Eigenschaften nachzudenken, die für den Erfolg in diesem Beruf erforderlich sind. Auch wenn die einzelnen medizinischen Einrichtungen unterschiedliche Erfahrungsstufen und Qualifikationsprofile verlangen, müssen Kardiologen in der Regel in den folgenden Bereichen stark sein:

  • Geschicklichkeit und manuelle Koordinationsfähigkeit
  • Fähigkeiten zur Problemlösung und kritischen Diagnose
  • Fähigkeiten zur Entscheidungsfindung
  • Kommunikationsfähigkeiten, die sich an ein breites Publikum anpassen lassen (Patienten, Kollegen, Klinikleiter und Angehörige)
  • Emotionale Intelligenz
  • Belastbarkeit und die Fähigkeit, unter starkem Druck ruhig zu bleiben
  • Verlässlichkeit und Zeitmanagement
  • Teamarbeit und die abiFähigkeit, Menschen in verschiedenen Bereichen und Teams zu führen
  • Fähigkeiten zur Schulung und Betreuung von Mitarbeitern
  • Liebe zum Detail
Siehe auch  Karriere-Management: 8 Tipps für Meinungsverschiedenheiten mit Ihrem Chef

WEITERE LEKTÜRE

Die ultimative Liste der Berufe

Schritte auf dem Weg zum Kardiologen

Der Beruf des Kardiologen erfordert ein hohes Maß an Planung, Vorbereitung, Ausbildungsanforderungen und Training. In diesem Abschnitt erfahren Sie, wie Sie Kardiologe werden können und welche beruflichen Fähigkeiten Sie für den Einstieg benötigen.

Schritt 1: Bestimmen Sie, ob es der richtige Beruf für Sie ist

Ausgehend von den Fähigkeiten und Eigenschaften, die für einen erfolgreichen Beruf in der Kardiologie erforderlich sind, sollten Sie überlegen, ob diese mit Ihrer Persönlichkeit übereinstimmen. Wenn Sie z. B. von Natur aus detailorientiert, kommunikativ und ruhig sind, dann könnte dies gut zu der Stelle passen.

Um herauszufinden, welcher Beruf der richtige für Sie sein könnte, sollten Sie auch über Ihre Werte nachdenken und darüber, was Sie antreibt. Menschen zu umsorgen und zu pflegen, könnte zum Beispiel gut zur Kardiologie passen. Sie können auch einen Karrieretest machen, um herauszufinden, wie Ihre Fähigkeiten und Werte mit verschiedenen Berufen zusammenpassen. Ein Beispiel ist die sechsstufige Bewertung von CareerHunter. Diese sechs Tests, die von Psychologen ausgearbeitet wurden, liefern Ihnen ein Berufsprofil, das auf der Grundlage Ihrer Ergebnisse eine Ausbildung und mögliche Karrierewege aufzeigt.

Schritt 2: Konzentrieren Sie sich in der Schule auf die richtigen Fächer

Für das Fach Kardiologie ist eine gute schulische Grundausbildung erforderlich. Dazu gehören sicherlich Englisch, Mathematik und Naturwissenschaften (wie Physik, Biologie und Chemie). Weitere nützliche Fächer könnten Betriebswirtschaftslehre und sogar Latein oder andere Sprachen sein, um die medizinische Terminologie in einer späteren Phase Ihrer Karriere zu unterstützen.

Schritt 3: Erwerb eines Bachelor-Abschlusses

Um zum Medizinstudium zugelassen zu werden und den Doktortitel zu erwerben, ist ein dreijähriges Grundstudium erforderlich. Es gibt viele medizinbezogene Bachelor-Abschlüsse, die Sie studieren können, je nach dem Bereich der Medizin, den Sie erforschen möchten. Auch naturwissenschaftliche Studienabschlüsse (insbesondere Biologie und Biowissenschaften) werden weitgehend akzeptiert.

Schritt 4: Besuch einer medizinischen Fakultät

Um in den USA Arzt zu werden, müssen Sie ein MD-Studium absolvieren. Dabei handelt es sich um ein vierjähriges Promotionsstudium, das neben Prüfungen und Theorie auch eine praktische Ausbildung umfasst. In den letzten beiden Jahren wird das Studium praktischer und klinischer. Um an einer medizinischen Hochschule zugelassen zu werden, an der Sie Ihren Doktortitel erwerben können, müssen Sie den Medical College Admission Test (MCAT) bestehen, der von der Association of American Medical Colleges (AAMC) durchgeführt wird.

Schritt 5: Absolvieren Sie die United States Medical Licensing Examination

Als Nächstes müssen Sie Ihre <a href=“https://www.usmle.org/“ target=“_blank“ rel=“nofollow noopener“>United States Medical Licensing Examination (USMLE), die Sie zur Ausübung des Arztberufs in den USA berechtigt. Das USMLE ist ein dreistufiges Prüfungsverfahren, mit dem Ihr Verständnis medizinischer Konzepte und wissenschaftlicher Erkenntnisse, die Anwendung dieser Kenntnisse sowie unabhängige Bewertungen Ihrer Kompetenz bei der Durchführung medizinischer Verfahren ohne Aufsicht geprüft werden.

Schritt 6: Absolvieren Sie ein Assistenzarztprogramm

Eine Facharztausbildung ermöglicht es Ihnen, Medizin in einem medizinischen Umfeld zu praktizieren, einschließlich Ausbildung, Coaching, Mentoring und anderer Unterstützung. Sie können eine Facharztausbildung absolvieren, während Sie sich qualifizieren, aber in der Regel dauert es drei Jahre, nachdem Sie Ihren Doktortitel erlangt haben. Die Facharztausbildung ist eine Voraussetzung für die Zulassung zur Kardiologie und hilft Ihnen, die Unterschiede zwischen der klinischen Theorie und der Umsetzung Ihres Wissens in die Praxis zu verstehen.

Siehe auch  Lkw-Fahrer Anschreiben Beispiel

Schritt 7: Erlangung der Zulassung

Die Zulassung für Kardiologen ist von Staat zu Staat unterschiedlich, in jedem Fall müssen Sie aber einen akkreditierten Studiengang absolvieren und eine Überprüfung des strafrechtlichen Hintergrunds bestehen. Sobald Sie das USMLE bestanden haben, können Sie in allen US-Bundesstaaten eine Zulassung als Kardiologe erhalten, wobei die wichtigsten Unterschiede eher im individuellen Antragsverfahren der einzelnen Bundesstaaten als in den Anforderungen liegen. Für die Board-Zertifizierung ist eine staatliche medizinische Zulassung erforderlich.

Schritt 8: Erlangung des Facharzttitels für Innere Medizin

Der nächste Schritt besteht darin, sich für die Innere Medizin zertifizieren zu lassen. Diese Zertifizierung erfolgt durch den American Board of Internal Medicine (ABIM). Dabei handelt es sich um eine Prüfung, mit der sichergestellt wird, dass Sie für die Ausübung des Arztberufs geeignet sind. Wenn Sie diese anspruchsvolle Prüfung bestanden haben, ist es an der Zeit, das ABIM erneut aufzusuchen und sich nach Stipendien umzusehen.

Schritt 9: Absolvieren Sie ein Stipendienprogramm

Kardiologische Fellowships dauern drei Jahre nach Abschluss Ihrer Facharztausbildung und werden von der ABIM durchgeführt. Fellowships ermöglichen es Ihnen, sich auf Spezialgebiete zu konzentrieren, und vermitteln Ihnen eine Fülle fundierter Kenntnisse in der Kardiologie. Ein weiterer wichtiger Aspekt eines Fellowships ist die Sicherstellung, dass Sie auf dem neuesten Stand des kardiologischen Wissens sind. Die ABIM sorgt auch dafür, dass Sie durch Seminare, kontinuierliche Weiterbildung und obligatorische Rezertifizierungen in diesen Bereichen qualifiziert bleiben.

Schritt 10: Erlangung des Facharzttitels für Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Nach Abschluss Ihres Stipendiums absolvieren Sie die vierzehnstündige Zertifizierungsprüfung für kardiovaskuläre Erkrankungen. Für diese Prüfungen gibt es einen Plan, der Ihnen sagt, was Sie zu erwarten haben, und der auch die Kriterien für das Bestehen und die Vergabe der Prüfung enthält. Sobald Sie diese Prüfung bestanden haben, werden Sie in die große weite Welt der kardiologischen Praxis entlassen!

Abschließende Überlegungen

Die Kardiologie ist ein äußerst anspruchsvoller, aber auch lohnender Beruf. Sie werden gut bezahlt und genießen eine hohe Berufszufriedenheit. Wenn Sie diesen Artikel gelesen haben und sich für diesen Beruf entschieden haben, sollten Sie sich auf den langen Weg machen, um sich als Kardiologe zu qualifizieren. Dies erfordert Zeit und ein gewisses Maß an Anstrengung, kann aber durch einen detaillierten Karriereplan erleichtert werden.

Eine weitere gute Idee, um Ihre Karriere in der Kardiologie in Gang zu bringen, ist <a href=“https://www.careeraddict.com/network-online“ target=“_blank“ rel=“nofollow noopener“>Netzwerke mit Kardiologen, zum Beispiel über LinkedIn. Diese Personen können Ihnen vielleicht persönliche Ratschläge zu den Qualifizierungs- und Zulassungswegen geben, um Ihre Entwicklung in dieser unglaublichen Branche zu beschleunigen. Viel Erfolg!

WEITERE LEKTÜRE

Interessieren Sie sich für die Kardiologie? Was sind Ihre nächsten Schritte, um Kardiologe zu werden? Lassen Sie es uns in den Kommentaren unten wissen!

Dies ist eine aktualisierte Version eines Artikels, der ursprünglich am 11. Dezember 2014 veröffentlicht wurde.